Gerade Zähne für Jung und Alt - Zahnkorrektur mit Schienen, Brackets oder loser Zahnspange

So werden durch den Kieferorthopäden die Zähne gerade bei Jung und Alt:

  • festsitzende und herausnehmbare Zahnspangen
  • Frühbehandlung zum Vermeiden späterer Zahn- und Kieferfehlstellungen
  • Behandlung von Kindern
  • Behandlung von Erwachsenen
  • ästhetische und präprothetische Kieferorthopädie
  • Funktions-Kieferorthopädie mit ganzheitlicher Bionator-Therapie
  • fast unsichtbare Keramikbrackets
  • selbstligierende Speed-Brackets zur schnelleren und schonenderen Behandlung
  • Sportzahnschutz
  • Behandlung mit fast unsichtbaren Schienen


Besonderen Wert legen wir auf eine schonende Bewegung der schiefstehenden Zähne. Wir verwenden zum Begradigen der Fehlstellungen entweder herausnehmbare Zahnklammern oder Schienen (Aligner wie z. B. "Invisalign") und auch festsitzende Zahnspangen. Damit kann der Kieferorthopäde nicht nur kleine Zahnfehlstellungen korrigieren, sondern auch umfangreiche Zahnbewegungen durchgeführt werden. 

Im Anschluss an die Behandlung mit den Zahnspangen sollten die geradegerichteten Zähne an ihrem Platz gehalten werden. Dies geschient mit einem sog. Retainer aus Draht an der Innenseite der Zähne oder mit einer Zahnspange oder mit Retainerschienen. Damit können Sie das Behandlungsergebnis lange erhalten und vermeiden ein erneutes Verschieben der Zähne (besonders im Frontbereich). 

Übrigens: gerade Zähne sind nicht nur optisch schön und ästhetisch ansprechend, sondern schützen auch vor Zahnstein, Mundgeruch, Karies und Parodontitis, da die tägliche Zahnreinigung deutlich einfacher und effektiver ist.

Viele schiefe Zähne können bereits im Kindesalter gut mit herausnehmbaren Zahnspangen (aktive Platten, Funktionsregler nach Fränkel etc.) behandelt werden. 

Die Behandlung von Jugendlichen mit klassischen Brackets ist möglich. Dabei werden von der Kieferorthopädin kleine und gut zu reinigende Brackets auf die Zähne geklebt, um einen hohen Tragekomfort zu bieten. Der früher verwendete "Headgear" (Nackenzugband) wird heute durch Vorrichtungen im Mund ersetzt (z.B. Herbst-Scharnier). 

Der Erfolg der festen Spange ist gesichert, wenn die jugendlichen Patienten die Zähne gut pflegen - eine gute Mundhygiene gehört dazu. Gerne kann im Rahmen der kieferorthopädischen Behandlung in unserer Praxis in Fulda auch die Individualprophylaxe bei Ihrem Kind durchgeführt werden.

Machen Sie also heute noch den ersten Schritt und erfahren Sie selbst, wie Sie das schöne Lächeln erhalten könnten, das Sie immer wollten.

Vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen und kostenlosen Beratungstermin unter der 

Telefonnumnmer 0661 - 7 32 14.

 

Weitere Informationen sehen Sie auf unserer Praxiswebsite.

Zahnarzt-Praxis Dr. Winfried und Andreas Hommens
Dr. Ursula Hommens - Fachzahnärztin für Kieferorthopädie

Zahnärztin Christiane Hommens
Bahnhofstraße 7
36037 Fulda


Tel: 0661 - 7 32 14   -   www.drhommens.de   -   info@drhommens.de

Praxis für Zahnheilkunde

Dres. Hommens
Bahnhofstr. 7
36037 Fulda

zahn1@drhommens.de
Tel.: 0661-73214